Mitwirkung der BAG sT beim Runden Tisch „Aktives Altern – Übergänge gestalten“ des BMFSFJ


In 2015 initiierte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Runden Tisch, um bis 2017 Handlungsempfehlungen und daraus folgende Maßnahmen für die Zukunft zu erarbeiten.

 

Die Teilbereiche zeigt das Schaubild. 

 runder tisch

Die BAG sT wurde eingeladen, in verschiedenen Workshops mitzuwirken. Dies ist keineswegs selbstverständlich, da oft zu künftigen Entwicklungen im wesentlichen Wissenschaftler, große Bildungsträger und bundesweite Organisationen eingeladen werden und keine Betroffenen. Wir nahmen die Einladung gerne an und teilten die Beteiligung thematisch untereinander auf.
So waren wir in 2016 dabei:

  21. Januar Fachgespräch Digitale Kompetenz älterer Menschen
  21. April Workshop Kommunale Daseinsvorsorge/ländlicher
        Raum

  14. November Workshop Übergangsfortbildungen
  15. November Workshop Kommunale Daseinsvorsorge /
        Ländlicher Raum
und Schwierige Zugänge
  16. November Fachgespräch Digitalisierung der Gesellschaft
        gestalten -
ältere Menschen nachhaltig stärken  als Teil des
        Nationalen IT-Gipfels

Im Frühjahr 2017 werden vom BMFSFJ die Ergebnisse der Workshops und AGs zusammengeführt und für den RundenTisch zusammengestellt.

Auf die Planungen für die Zukunft sind wir gespannt.

Der im Mai 2015 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierte Runde Tisch hat seine Arbeit mit dem Plenum am 31. Mai 2017 abgeschlossen. Hier haben VertreterInnen aus der Zivilgesellschaft und dem Dritten Sektor gemeinsam mit Fachleuchten aus Bund, Ländern und Kommunen ein Zehn-Punkte-Papier diskutiert und verabschiedet, in die Ergebnisse des zweijährigen Arbeitsprozesses in Form von Handlungsempfehlungen zusammengefasst sind.

Das BMFSFJ möchte nunmehr bundesweit mit einem breiten Fachpublikum Möglichkeiten der Umsetzung dieser Empfehlungen erörtern. Hierzu sind vier Fachkonferenzen mit vergleichbarem Inhalt und Ablauf angesetzt. Sie finden von Oktober – Dezember 2017 in Hannover, Nürnberg, Leipzig, Bonn statt.

Die BAG sT wurde eingeladen und hat gerne zugesagt.

Zum Download  "Ergebnispapier des Runden Tisches Aktives Altern - Übergänge gestalten"  (hier klicken)  

 

rderung durch den Generali ZukunftsFonds

Die Förderung durch den GeneraliZukunftsFonds ermöglicht die Treffen und die Aktivtiäten der BAG sT 


Mitgliedschaft in der BAGSO und in BAGSO-Fachkommission

Seit Dezember 2011 arbeitet die BAG sT in der BAGSO-Fachkommision „Freiwilliges Engagement und gesellschaftliche Teilhabe“ mit.
Seit Juni 2011 ist BAG sT Mitglied bei der BAGSO.